10. Juli 2021

Kammermusik mit Mozarts Lieblingsinstrument | Schumann Quartett & Pablo Barragán

10.07. Samstag, 19.00 Uhr
Schloss Johannisberg, Fürst von Metternich Konzert-Kubus

Kammermusik mit Mozarts Lieblingsinstrument

„Mozart zu spielen? Ein krasses Statement!“ Es ist erst ein paar Jahre her, dass Ken Schumann sich dessen sicher war. Zum ersten Mal hatten er, seine beiden Brüder und die Bratschistin Liisa Randalu damals gemeinsam ein Mozart-Quartett eingespielt. Mozart spielt man nicht einfach so, wissen die vier Streicher auch nach inzwischen intensiver Beschäftigung mit dessen Kammermusik: Die vermeintliche Leichtigkeit seiner Musiksprache birgt stets ein großes Risiko. Dessen ist sich das preisgekrönte Ensemble bewusst und lässt sich gerne darauf ein. Für unser langes Mozart-Wochenende widmet sich das Schumann Quartett gemeinsam mit Pablo Barragán beinahe ausschließlich dem Wiener Klassiker. Dessen überragendes Quintett für Streicher und sein Lieblingsinstrument, die Klarinette, krönt diese Mozart-Kammermusik.

Spot on: Mozart
Pablo Barragán, Klarinette
Erik Schumann, Violine
Ken Schumann, Violine
Liisa Randalu, Viola
Mark Schumann, Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791): Streichquartett Nr. 17 B-Dur KV 458 „Jagdquartett“ (ca. 26’)
Ludwig van Beethoven (1770 – 1827): Streichquartett Nr. 6 B-Dur op. 18,6 „La Malinconia“ (ca. 25’)
Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett A-Dur KV 581 (ca. 30’)

Kartenbestellung.


Verwandte Artikel